UserExperience ·Julia Anna Moor·11.04.2017

3 Gründe für gutes User Experience Design

Am Thema "User Experience" (auch unter der Abkürzung UX bekannt) kommt heute kaum ein Unternehmen mehr vorbei, das über eine Website, Mobile-App oder einen Online-Shop verfügt. Eine gute User Experience stellt ein zentrales Qualitätsmerkmal in der Konzeption, Gestaltung und Entwicklung von interaktiven Mediensystemen dar.

Wir haben User Experience schon mal mit einem Raumanzug verglichen, der es dem Menschen ermöglicht in einer unnatürlichen Umgebung zu atmen um dort überleben zu können. Doch was sind eigentlich die Vorteile einer guten User Experience Ihrer Webseite oder App?

  1. Gutes User Experience Design ist intuitiv und nimmt wenig Lernzeit in Anspruch: Nutzer sind frustriert, wenn sie eine Anwendung nicht verstehen oder diese sich schlecht bedienen lässt. Das hat zur Folge, dass Webseiten oder Apps kein zweites Mal verwendet werden und Unternehmen (potentielle) Kunden verloren gehen. Ein gutes User Experience Design hingegen hinterlässt einen positiven Eindruck und erhöht die Retention Rate.

  1. Gutes User Experience Design löst Nutzerprobleme: Je schneller die Problemlösung, desto höher die Nutzerakzeptanz. Denn nichts ist lästiger als unnötige (aufwendige) Schritte bis zur Lösung. Wenn der Nutzer nicht oder nur umständlich zur Lösung seines Problems kommt, bildet dieser sich schnell eine negative Meinung gegenüber Ihrem Produkt oder sogar Ihrem Unternehmen. Dies trifft besonders bei screenlosen IoT-Produkten (Internet of Things) zu. Gelangt der Nutzer hingegen schnell zum angestrebten Ziel, bleibt eine positive Assoziation mit der Marke und führt im besten Fall zur Weiterempfehlung.

  1. Gute User Experience wirkt sich positiv auf Ihr Geschäft aus: Das Ziel des User Experience Designs ist, dass sich Nutzer auf Ihrer Website oder in Ihrer App wohl fühlen. Wird dieses Ziel erreicht, ist eine messbar gesteigerte Kaufbereitschaft beim Nutzer vorhanden. Ein gutes User Experience Design kann daher sogar die Hürde eines möglicherweise aufwändigen Markenwechsels spürbar begünstigen.

Der Mehrwert einer guten User Experience ist nicht von der Hand zu weisen. Bei der Konzeption eines Produktes sollte der User Experience also ein angebrachtes Maß an Aufmerksamkeit eingeräumt werden. Sollten Sie bereits ein digitales Angebot betreiben bieten wir Ihnen gerne die Möglichkeit per User Experience as a Service (UXaaS) Ihre bestehenden Produkte evaluieren, mögliche Schwachstellen identifizieren und individuell auf Sie zugeschnittene Handlungsempfehlungen erarbeiten zu lassen.

WWW.UXAAS.DE

Ebenfalls interessant

ÜBER CANDYLABS

Wir befassen uns mit allen Aspekten der User Experience-Konzeption, Gestaltung und technische Entwicklung nutzerzentrierter, prototypischer Hard- und Softwareprodukte. Mittelständische Unternehmen und Großkonzerne vertrauen dabei auf unsere strategische Herangehensweise nach Lean Startup-Prinzipien, die uns erlauben, maßgeschneiderte Konzepte iterativ zu erarbeiten. 

Bildrechtlicher Hinweis: Urheber James Fielding Flickr via Compfight cc

Autor

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Thema?
Melden Sie sich bei:

Julia Anna Moor
Content Marketing

+49 69 348790 320
julia.moor@candylabs.de