Insights ·Daniel Putsche·23.10.2017

Candylabs Quartalsupdate 03/17

Das dritte Quartal 2017 ist inzwischen abgeschlossen und das Jahr neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Wir werden von nun an unsere internen Quarterly Breakfasts nutzen und hieraus regelmäßig ein Quartalsupdate in der unten folgenden Form zur Verfügung stellen.

Dadurch möchten wir selektiv über neue Entwicklungen bei Candylabs berichten. Die Themen werden vielseitig sein: Mitarbeiterentwicklungen, neue Kunden, abgeschlossene Projekte, Learnings zu verschiedenen Themen oder beispielsweise Insights zu Events, die wir veranstaltet haben.

Neu ist bei uns auch, dass bei unserem internen Quartalsfrühstück nicht nur die Gründer Daniel Putsche und Moritz Heimsch über den aktuellen Stand des Unternehmens sprechen. Ab sofort erhält jeder Mitarbeiter einen kurzen Zeitslot um über seine Arbeit, Aufgaben und Erkenntnisse zu sprechen. Uns liegt nahe, dass jedes Teammitglied ein Verständnis für die Arbeit seiner Kollegen und Kolleginnen entwickelt, wodurch die Zusammenarbeit gefördert wird.

Jetzt aber die wichtigsten Nachrichten der vergangenen drei Monate! Unsere TOP 5:

1. Neue Gesichter bei Candylabs

Burhan, unser neues Talent im User Experience Design.

Burhan und Marvin sind die neuen Gesichter unseres Teams in Q3/2017. Im Bereich User Experience und User Interface Design haben wir mit Burhan ein weiteres Talent zur Unterstützung unseres Produktdesign-Teams gewinnen können.

Marvin unterstützt uns als Strategy Consultant für digitale Transformation.

Marvin unterstützt uns als Strategy Consultant für digitale Transformation. Er nimmt in seiner Funktion Unternehmen an die Hand, die sich auf dem Weg zur Digitalisierung befinden und entwickelt mit den Teams neue digitale Geschäftsmodelle und Prozesse.

2. Das war die Startup SAFARI Frankfurt/Rhein-Main 2017

Entwicklung der Ticketverkäufe zur Startup SAFARI Frankfurt/Rhein-Main 2017

600 Teilnehmer, 10.606 Webseitenbesucher und fast 2.000 Stunden Vorbereitung: Damit lässt sich zusammenfassen wie viel Zeit und Mühe in unserem Event für das Startup-Ökosystem Frankfurt/Rhein-Main steckt. Am 27. und 28. September 2017 öffneten Startups, Inkubatoren/Acceleratoren und Coworking-Spaces ihre Türen für Besucher, Jobseeker und Investoren. Vielseitige Sessions, die sich über fünf Städte in Rhein-Main verteilten, gaben den Teilnehmern die Gelegenheit Startups und andere Institutionen der Region näher kennenzulernen. Wie viel Aufwand hinter einem solchen Event steckt, hat Daniel Putsche in seinem spannenden Insights-Beitrag für euch zusammengefasst. Eines steht aber schon fest: Es wird eine Startup SAFARI Frankfurt/Rhein-Main auch 2018 geben! Sichert euch schon jetzt einen 2-for-1-Ticketcode und seid nächstes Jahr wieder dabei: http://frankfurt.startupsafari.com

3. Launch der Plattform “EasyInternational”

Beispielansicht von der Plattform "EasyInternational"

Gemeinsam mit der ManpowerGroup arbeiten wir seit einiger Zeit an der Plattform “EasyInternational”. Diese ging vor kurzem Online und hat das Ziel, Unternehmen und Studenten für Praktika über eine Plattform mit hoher Automatisierung zusammenzubringen. Das Prinzip dahinter ist denkbar einfach: Studenten erstellen ein Profil auf der Webseite und geben Informationen an, die für ihre Praktikumssuche von Relevanz sind. Dazu gehören beispielsweise ihr Studiengang, bereits vorhandene Arbeitserfahrungen und Sprachkenntnisse. Unternehmen können sich ebenfalls auf der Plattform registrieren und positionieren. Anhand von einstellbaren Kriterien werden Personalverantwortlichen kuratierte Profile passender Kandidaten angezeigt. Diese können sofort eingesehen und über die Plattform gleich Kontakt mit vielversprechenden Kandidaten aufgenommen werden. Der gesamte Prozess läuft über die Plattform ab und es sind sogar Videoanrufe für Bewerbungsgespräche möglich. Das Projekt klingt interessant für Sie? Dann steigen Sie doch mit ein! Wir suchen gemeinsam mit Manpower noch einen Business Development Manager für das Corporate Startup.

4. Insight: Unser Performance-Dashboard

Wir lieben Kennzahlen, denn daraus lassen sich wertvolle Erkenntnisse ziehen. Allerdings denkt man während der Arbeit meistens nicht bewusst daran, sich die aktuellen Zahlen bei Google Analytics und anderen Tools anzusehen. Deshalb haben wir im Rahmen eines Lab-Projekts ein Dashboard gebaut. Dieses hängt für alle sichtbar im Büro und liefert Informationen, die besonders spannend für die Bereiche Marketing, Vertrieb und Eventmanagement sind. Wir sehen jetzt in Echtzeit wie viele Tickets für unsere Events verkauft wurden, wie viel Traffic auf unseren Webseiten landet, wie viele Leute wir mit unserem Trendbriefing erreichen und können davon ableiten wie erfolgreich unsere letzten Social Media Posts oder Newsletter waren. Bei Bedarf können wir auch erkennen ob wir noch ein bisschen Arbeit investieren müssen, um unsere Tagesziele und Wochenziele zu erreichen.

5. Fehlerkultur bei Lufthansa Systems

Pitchnight der Lufthansa Systems

Eine positive und gelebte Fehlerkultur ist ein wichtiger Baustein für die erfolgreiche Zukunft einer etablierten Organisation und die Optimierung der laufenden Produkte. Seit Anfang des Jahres arbeiten wir gemeinsam mit Lufthansa Systems an der Aufgabe, eine Fehlerkultur zu etablieren bzw. weiter auszubauen. Das Konzept besteht aus mehreren Elementen, so beispielsweise auch Besuche der Mitarbeiter auf den FuckUp Nights, Workshops, Pitch-Nights und Projekt-Teams. Das Prinzip der Projektinitiativen und der Vorgehensweise basiert auf den Methoden eines Startups: Schnell und effektiv einen Testzyklus zu starten, welcher die Akzeptanz innerhalb der Lufthansa Systems aufzeigt.

Wenn sie mit uns über die Herausforderungen wie Messbarkeit von Fehlerkultur, die erfolgreiche Etablierung oder den Ausbau einer gelebten Fehlerkultur sprechen möchten, melden Sie sich gerne jederzeit gerne bei mir per Mail.

Wenn Sie Interesse haben, neben Candylabs und Venturelabs die dritte Brand im Universum von Candylabs mit aufzubauen und Sie einen Startup-Background haben, die Methode Lean Startup leben und nachweislich Erfahrung im Aufbau von Ventures und einer positiven Unternehmenskultur haben, dann melden Sie sich gerne bei uns hier - wir suchen Verstärkung!

Bis zum nächsten Quartalsupdate! In der Zwischenzeit können Sie sich gerne für unser Trendbriefing eintragen und regelmäßige Updates zu Innovationsmethoden, Best-Practices und Digitaler Transformation erhalten.

Herzlichst,
Daniel Putsche

Ebenfalls interessant

  • WORKING @ CANDYLABS – Unsere Praktikantin berichtet von ihren Aufgaben und Erlebnissen während ihrer Arbeit.
  • PROJEKTMANAGEMENT – Agile vs. Wasserfall - Wir haben die beliebten PM-Methoden miteinander verglichen.
  • 5 TIPPS FÜR GUTES UI-DESIGN – Welche Punkte Sie beachten sollten, um Webseiten besonders nutzerfreundlich zu gestalten.

Autor

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Thema?
Melden Sie sich bei:

Daniel Putsche
Geschäftsführung

+49 69 348790 329
daniel.putsche@candy-labs.com